AchiTours Bergsteigen, Skitouren, Trekking und Rad-Reisen im Kaukasus Georgiens

Bergsteigen, Skitouren, Trekking,
Rad-Reisen im Kaukasus und Osteuropa

AchiTours Bergsteigen, Skitouren, Trekking und Rad-Reisen im Kaukasus Georgiens

 

Hochtour: Kazbek (5047 m) - 8 Tage

Welcher Bergsteiger möchte nicht einmal auf einem 5000er stehen? Der Kazbeg (5047 m) im Großen Kaukasus bietet eine abwechslungsreiche, technisch relativ einfache Hochtour auf einen der wenigen Fünftausender in Europa. Von Tbilisi - der Hauptstadt von Georgien - ist der Ausgangspunkt Kazbegi verhältnismässig problemlos und schnell zu erreichen, weshalb der Kazbeg sicherlich der beliebteste Berg in Georgien ist. Trotzdem ist hier bei weitem (noch) kein so starker Andrang wie an den Modebergen dieser Welt zu verzeichnen.

 

Reiseverlauf:

1. Tag Nach dem Nachtflug Transfer direkt ins Hotel. Nach einer kurzen Ruhepause laden wir Sie zu einer ausführlichen Stadtbesichtigung ein. Übernachtung in **Hotel in Tbilissi.

2. Tag Heute fahren Sie entlang der alten georgischen Heerstraße nach Kazbegi. Unterwegs besichtigen Sie die alte Hauptstadt Mzcheta, die unter UNESCO Schutz steht sowie die alte Wehrkirche Ananuri. Unterkunft in Kazbegi, **Hotel oder ausgesuchten Privatquartieren

3. Tag Vorbei an der wunderschönen kleinen Kirche Zminda Sameba (2000 m) erreichen wir nach etwa 4-5 h den Fuß des Gergeti-Gletschers. Nach weiteren 2 h Gletscherüberquerung und einem kurzen, steilen Aufstieg erreichen wir unsere Unterkunft, die Bethlemi-Hütte (3670 m). (Matratzenlager)

4. Tag Aklimatisationstour auf den schönen Gipfel des Ozweri (4300 m), von dem aus man einen herrlichen Blick auf den Kazbek und den Devdoraki Gletscher hat. Von der Hütte bis zum Sattel (4200 m) über den Gergeti Gletscher und dann leichte Kletterei bis zum Gipfel.


Für die Georgier ist die herrlich gelegene Kirche Zminda Sameba ein beliebtes Wallfahrts- und Ausflugsziel
Der Kazbek - der höchste Berg des Ostkaukasus

5. Tag Versuch den Kazbek zu besteigen. Hierfür wählen wir die normale Route, entlang des Gletschers bis zum Plateau (4400m) und weiter zum Sattel (4900 m). Vom Sattel leichte Kletterei bis zum Gipfel (40°- 45°). Abstieg zur Betlemihütte

6. Tag Reservetag. Wenn die Kazbekbesteigung am 5. Tag gelungen ist, fahren Sie bereits heute nach Tbilissi. Tag 7 steht Ihnen dann zur freien Verfügung. Wir bieten optional einem Tagesausflug an.

7. Tag Frühmorgens Abstieg von der Bethlemihütte nach Kazbegi und von dort Transfer nach Tbilissi. Übernachtung in Tbilissi.

8. Tag Transfer zum Flughafen. Rückflug.

Termine:

Termine auf Anfrage

Vorraussetzungen:

Umgang mit Steigeisen und Eispickel
Kondition für lange Aufstiege

Reisepreis:

€ 1200, -- pro Person

Teilnehmerzahl:

4 - 6 Personen

Leistungen:
  • Übernachtung:
    • 3 x **/*** Hotel in Tbilissi, DZ
    • 1 x in **Hotel oder ausgesuchtem Privatquartier in Kazbegi
    • 3 x Betlemihütte, Matratzenlager
  • Vollpension
  • Alle Transfers von Tbilissi bis Tbilissi
  • Staatlich geprüfter georgischer Bergführer (deutschsprachig)
  • qualifizierte Stadtführung (deutsch)
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Flug nach Tbilisi ( 300 € bis 600 € auf Anfrage)
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Gletscherausrüstung
  • Reiserücktrittskostenversicherung / Auslandskrankenversicherung

bei Fragen freuen wir uns auf Ihre E-Mail.

Tourverlauf - zum Vergrößern bitte anklicken!